Generationen im Dialog 

Dieser Workshop richtet sich an Menschen aus zwei Generationen, die

  • ihre Beziehung zueinander verbessern möchten
  • die etwas aussprechen möchten, dass Ihnen schon lange auf der Seele liegt
  • das Muster ihrer Herkunftsfamilie verstehen und ändern wollen
  • die ihre Liebe und Wertschätzung zeigen möchten
  • die ihre eigene Zukunft freier gestalten wollen

 

Aus langjähriger psychotherapeutischer Praxis, und natürlich aus eigenem Erleben als Elternteil bzw. Tochter, wissen wir, wie sehr das Positive und Schwierige im Leben der vorangegangenen Generationen Einfluss auf unsere eigene Lebensgestaltung hat. Glaubenssätze, Möglichkeiten und Fähigkeiten werden maßgeblich davon geprägt, und wiederum an die kommende Generation weitergegeben. Alte Verletzungen, Missverständnisse, Geheimnisse, Unklarheiten behindern dabei unser Potenzial in der Paarbeziehung und auch den guten Kontakt zu den Eltern bzw. Söhnen und Töchtern.

 

In den von Dr. Sabine und Roland Boesel entwickelten Dialogen können Sie mit Ihrem Vater/Ihrer Mutter bzw. Ihrem Sohn/Ihrer Tochter

  • bislang Unausgesprochenes teilen
  • Missverständnisse klären
  • alte Wunden schließen
  • dafür sorgen, dass die nächste Generation freier aufwachsen kann
  • ein neues und respektvolleres Miteinander entwickeln
  • Potenziale öffnen, die bislang nicht zugänglich waren

 

Wenn Sie den Kontakt zu Ihrer Tochter/Ihrem Sohn bzw. Ihrer Mutter/Ihrem Vater belastet oder verstellt erleben, kann der Dialog ein Schritt in das Verstehen und in die Öffnung sein. Dazu braucht es Mut zu hören und die Bereitschaft etwas Neues zu versuchen und sich darin von uns begleiten zu lassen.

Uns berührt und motiviert, dass wir in den Workshops viel Heilsames erleben und durch die Begegnung so vieles bewirkt werden kann.

Sicher haben Sie auch die Erfahrung gemacht, dass Vorwürfe nichts Gutes bewirken. Deshalb arbeiten wir mit diesen eng geführten Dialogen und einer bewährten Methode die konstruktive Begegnung ermöglicht. 

Es bezeugt ihrer beider Liebe und Ihre grundsätzliche Bereitschaft zur Annäherung / Versöhnung, dass Sie sich auf den Dialog einlassen. Dieser Schritt verdient gegenseitigen Respekt. Daher ist die Wertschätzung eine wesentliche Säule des Dialogs sowie des ganzen Miteinanders. Schweigepflicht ist selbstverständlich geboten.

In diesem Workshop treffen sich je ein Elternteil (Mutter oder Vater)  und ein/e erwachsene Tochter oder Sohn und gehen in einen vorgegebenen Dialog miteinander. Wir, und ein ausgesuchtes Team von Assistenten und Assistentinnen, stehen Ihnen dabei hilfreich zur Seite und begleiten Sie wertschätzend und auf Augenhöhe durch den Workshop.

 

Termin

Zentrum für körperorientierte Psychotherapie, Talstr. 108, 45475 Mülheim a.d. Ruhr

Freitag 29.11. um 15.30 Uhr bis Sonntag 01.12.2019 um 14.00 Uhr

                                                                                                                                                                                                                     Links zum Generationen Dialog:

Die Kosten sind je nach Einkommen gestaffelt.                                                                                                                                   www.boesel.at

p.P. 350 €  bis  420 €                                                                                                                                                                                 www.generationen-dialog.com

Pin It on Pinterest